ARTIKEL/TESTS / Königsmörder: Intel Core i7-960 im Test
Vorwort

Mit dem Core i7-960 stellt Intel seinen aktuell leistungsfähigsten Desktop-Prozessor vor, der nicht der Extreme Edition Serie angehört. Mit 3,2 GHz Frequenz je Core kann der i7-960 zum i7-965 Extreme Edition aufschließen und bläst zum Angriff auf die Königsklasse! Abstriche muss der Neuling lediglich bei der CPU-Chipsatz-Verbindung in Form des QuickPath Interconnect (QPI) Bus machen. Der Durchsatz beträgt hier nur 4,8 GT/s, wo Extreme Edition Prozessoren mit 6,4 GT/s jedoch deutlich schneller sind. Des Weiteren muss der i7-960 auch ohne einen frei wählbaren Multiplikator auskommen, was auch weiterhin eine exklusive Funktion der Extreme Edition Modelle bleibt. Wie sich die preislich deutlich günstigere Alternative zum i7-965 XE schlagen kann, erfahren Sie in unserem ausführlichen Praxistest. Neben seiner Standardleistung wird auch sein Übertaktungspotential ausgelotet. Wie gewohnt haben wir auch den Stromverbrauch des Boliden mit in den Test aufgenommen und den i7-960 einem knallharten Undervolting unterzogen.

Mit unserem Testsystem und mit dem dazugehörigen Testparcours (genauere Informationen auf den nächsten Seiten) versuchen wir möglichst viele Anwendungsbereiche abzudecken und auch einen alltagsrelevanten Vergleich mit topaktuellen Benchmarks zu bieten. Dabei kamen die Betriebssysteme Windows Vista und Linux mit speziellem Kernel zum Einsatz, um auch verschiedene Anwender mit Leistungsdaten der Core i7-Serie versorgen zu können. Wie immer haben wir uns nicht nur für die reine Performance der CPU interessiert, sondern haben auch weitere Messungen im Bereich der Leistungsaufnahme und der Temperaturentwicklung getätigt. Der i7-960 musste ebenfalls unseren neugierigen Übertakterhänden und dem sparsamen "Undervolting" standhalten. Doch ob der hohe Preis des Core i7-960 gerechtfertig ist, erfahren Sie auf den nun folgenden Seiten. Wir wünschen Ihnen wie immer viel Spaß beim Lesen des ausführlichen Artikels!

Zu guter Letzt wollen wir uns bei den Herstellern AMD, Caseking, Gigabyte, Intel, Sharkoon, Kingston Technology und Seagate für die Bereitstellung der jeweiligen Komponenten für unser Testsystem bedanken.

Lesezeichen


Autor: Patrick von Brunn, Stefan Boller
4 x 13th Gen Intel Core i3, i5 und i9 im Test
4 x 13th Gen Intel Core i3, i5 und i9 im Test
Core i9-13900KS Special Edition

Wir haben uns vier weitere Modelle der 13000er-Familie von Intel zur Brust genommen: Core i3-13100F, Core i5-13400F, Core i5-13500 und das Flaggschiff Core i9-13900KS Special Edition. Mehr dazu im Test.

Intel Core i9-13900K und i5-13600K im Test
Intel Core i9-13900K und i5-13600K im Test
Core i9-13900K und i5-13600K

Mit dem Core i9-13900K und dem Core i5-13600K werfen wir heute einen Blick auf zwei Intel Core-Prozessoren der 13. Generation. Wie sich die Raptor Lake S-CPUs in der Praxis schlagen, lesen Sie im Test.

AMD Ryzen 7 5800X Prozessor im Test
AMD Ryzen 7 5800X Prozessor im Test
AMD Ryzen 7 5800X

AMD kündigte auf der diesjährigen CES bereits Zen 4 und die AM5-Plattform an. Bevor die nächste CPU-Generation ins Haus steht, testen wir mit dem Ryzen 7 5800X einen Zen 3 basierten Prozessor von AMD.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.