ROCCAT Vulcan 120 AIMO vs. Wooting two


Erschienen: 10.12.2019, Autor: Rafael Schmid
Vorwort

Der Markt für mechanische Tastaturen ist heiß umkämpft. Die Hersteller müssen sich immer neue Strategien überlegen, um im Produktdschungel aufzufallen. Der Hamburger Peripherie-Hersteller ROCCAT steigt mit der Vulcan 120 AIMO in den Ring, Wooting zeigt mit dem Wooting two einen Vertreter mit ganz anderem Hauptaugenmerk.

ROCCATs Vulcan ist grau (Vulcan 120), schwarz (Vulcan 121) oder weiß (Vulcan 122) erhältlich, bietet freistehende Taster, kurze Tastenkappen, RGB-Beleuchtung mit dem hauseigenen AIMO und entweder lineare (nur Vulcan 121) oder taktile Schalter mit hauseigenem Namen „ROCCAT Titan“. Wooting stattet die Tastatur mit Schaltern – taktil oder linear – von Flaretech aus. Diese haben allerdings nicht nur einen einzelnen Auslösepunkt, sondern können den Druckpunkt „analog“ in 256 Stufen abtasten und so je nach Druck unterschiedlich reagieren. Dies soll vor allem in Spielen diverse Vorteile bieten. Mehr dazu in unserem gewohnt ausführlichen Vergleich. Wir wünschen Ihnen wie immer viel Spaß beim Lesen!

Bevor wir jedoch zu unserem ausführlichen Artikel kommen, möchten wir uns bei den Herstellern Wooting und ROCCAT bedanken, welche so freundlich waren, uns die Testgeräte zur Verfügung zu stellen.

Lesezeichen


Tastaturvergleich ROCCAT Vulcan 120 AIMO vs. Wooting two


Vor scrollen Weitere Artikel aus der Kategorie „Eingabegeräte“ Zurück scrollen