NEWS / Welche Komponenten eines PCs sollte man zuerst aufrüsten?

Neue Hardware für mehr Möglichkeiten
11.12.2023 19:30 Uhr    Kommentare

Wenn der Computer in die Jahre kommt, die Leistung langsam nachlässt und man nicht unbedingt in ein neues, kostspieliges Modell investieren möchte, ist ein Upgrade angesagt. Vor allem aktuelle Software benötigt oft neuere Hardware, um richtig zu funktionieren. Neue Hardware Komponenten bieten Funktionen und Verbesserungen, die Ihnen mehr Möglichkeiten eröffnen.

Zur Nutzung der neuesten Erweiterungen und Funktionalitäten kann es erforderlich sein, dass Sie Ihren PC auf den neuesten Stand bringen. Aber wo soll man anfangen? Es ist wichtig, dass Sie die Komponenten entsprechend Ihren Bedürfnissen und dem Anwendungsbereich auswählen. Im Folgenden sind die wichtigsten Komponenten für eine erfolgreiche Aufrüstung aufgeführt.

Von Zeit zu Zeit muss ein Gaming-PC aktualisiert werden.

Von Zeit zu Zeit muss ein Gaming-PC aktualisiert werden. (Bildquelle: Unsplash)

Grafikkarte (GPU)

Die Grafikkarte hat in den letzten Jahren eine enorme Rolle für die Leistung von Desktop-Computern und Gaming-Notebooks gespielt. Wenn Sie Ihren PC für Spiele oder andere grafikintensive Aufgaben wie Videobearbeitung oder 3D-Rendering verwenden, kann ein Upgrade der Grafikkarte die Leistung erheblich verbessern.

Es gibt eine riesige Auswahl an spannenden Fantasy- und Strategiespielen, die Sie mit einer neuen, leistungsfähigen Grafikkarte optimal nutzen können. Laden Sie dazu die Spiele einfach unter kostenlose spiele pc download herunter. Ein leistungsfähigerer Grafikprozessor kann höhere Grafikeinstellungen in Spielen bewältigen und das Spielerlebnis maximieren oder komplexe visuelle Aufgaben effizienter verarbeiten.

Arbeitsspeicher (RAM)

Mehr Arbeitsspeicher kann das Multitasking und die allgemeine Reaktionsfähigkeit Ihres Systems verbessern. Wenn Sie feststellen, dass Ihr Computer beim Ausführen mehrerer Anwendungen oder beim Arbeiten mit großen Dateien langsamer wird, ist eine Aufrüstung des Arbeitsspeichers hilfreich, um diese Probleme zu beheben.

Sie können damit die Anzahl der gleichzeitig ausgeführten Anwendungen und Programme erhöhen. Dies kann sich auf die allgemeine Systemleistung und die Reaktionsgeschwindigkeit auswirken. Für Spiele oder ressourcenintensive Anwendungen ist ein ausreichender Arbeitsspeicher unerlässlich.

Prozessor (CPU)

Ein Upgrade der CPU kann die Gesamtleistung des Systems verbessern, insbesondere bei Aufgaben, die stark von der Prozessorleistung abhängen, wie z.B. Videobearbeitung, 3D-Rendering und andere CPU-intensive Anwendungen.

Ein CPU-Upgrade kann jedoch auch ein neues Motherboard erforderlich machen, weshalb es wichtig ist, die Gesamtkosten und die Kompatibilität zu berücksichtigen. Wenn Sie Ihren Prozessor aufrüsten, wird die Geschwindigkeit Ihres Computers erheblich gesteigert. Dies kann sich auf alles auswirken, was Sie auf Ihrem Computer tun, vom einfachen Surfen im Internet bis zum Gaming.

Speicher (Festplatte/SSD)

Ein Upgrade auf ein Solid-State-Laufwerk (SSD) verbessert die Reaktionsfähigkeit des gesamten Systems erheblich. SSDs sind moderne Speichermedien und punkten nicht nur mit Geschwindigkeit, sondern auch mit Robustheit und laden Spiele, Anwendungen und Filme schneller.

Ein Upgrade auf eine SSD ist einfach. SSDs sind schneller als herkömmliche Festplatten und können die Bootzeiten, die Ladezeiten von Anwendungen und die Geschwindigkeit von Dateiübertragungen enorm reduzieren.

Mainboard

Ein neues Motherboard ist oft nicht die erste Aufrüstungskomponente, kann aber notwendig sein, wenn Sie die CPU oder andere Komponenten aufrüsten, die andere Sockel oder Chipsätze benötigen. Eine Aufrüstung der Hauptplatine bietet auch zusätzliche Funktionen, z.B. Unterstützung für schnelleren Speicher oder zusätzliche Erweiterungssteckplätze.

Netzteil

Wenn Sie andere Komponenten, insbesondere die Grafikkarte, aufrüsten, müssen Sie prüfen, ob Ihr aktuelles Netzteil den erhöhten Strombedarf bewältigen kann. Für einen leistungsfähigeren Grafikprozessor wird möglicherweise ein Netzteil mit höherer Leistung oder anderen Anschlüssen benötigt.

Kühlsystem

Wenn Sie Komponenten aufrüsten, die mehr Wärme erzeugen, z.B. eine leistungsstärkere CPU oder GPU, müssen Sie möglicherweise Ihr Kühlsystem ebenso aufrüsten. Eventuell lohnt auch der Umstieg von einer Luftkühlung hin zu einer Wasserkühlung. Auch beim PC-Gehäuse sollten Sie darauf achten, dass es Lüftungsöffnungen und -schlitze im Gehäuse gibt, um per Lüfter die warme Luft abzuführen. Ein PC-Gehäuse mit guter Kühlung kann die Lebensdauer und die dauerhafte Leistung des Computers verbessern.

Fazit

Natürlich hängt die Frage, ob Sie Ihren PC aufrüsten sollten, davon ab, wie wichtig Ihnen Leistung, Kompatibilität und neue Funktionen sind. Wenn Sie mit der Leistung Ihres aktuellen Computers zufrieden sind, besteht möglicherweise kein Bedarf für ein Upgrade. Wenn Sie jedoch nach Möglichkeiten suchen, die Leistung Ihres Computers zu verbessern oder auf neuere Software und Funktionen zugreifen möchten, kann eine Aufrüstung eine gute Investition sein.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
KIOXIA EXCERIA PLUS G3 mit 2 TB im Test
KIOXIA EXCERIA PLUS G3 mit 2 TB im Test
KIOXIA EXCERIA PLUS G3 2 TB

Mit der EXCERIA PLUS G3 bietet KIOXIA eine Consumer-SSD mit PCI Express 4.0 x4 Interface an. Wir haben uns das 2-TB-Modell der Serie, basierend auf BiCS5-Flashspeicher, im Test genau angesehen und verglichen.

KIOXIA EXCERIA PRO SSD mit 2 TB im Test
KIOXIA EXCERIA PRO SSD mit 2 TB im Test
KIOXIA EXCERIA PRO SSD 2 TB

KIOXIA bietet mit der EXCERIA PRO einen Serie interner PCIe Gen4 SSDs an, die für Kreative, Gamer und Profis konzipiert ist. Wir haben uns im Praxistest das 2-TB-Modell der Familie zur Brust genommen.

Samsung Galaxy Tab S9 Ultra im Test
Samsung Galaxy Tab S9 Ultra im Test
Samsung Galaxy Tab S9 Ultra

Vergangenen Sommer präsentierte Samsung die neue Galaxy Tab S9 Familie mit Dynamic AMOLED-Displays und der Qualcomm Snapdragon 8 Gen2 Plattform. Wir haben uns das S9 Ultra in einem Kurztest angesehen.

Sapphire NITRO+ RX 7900 GRE im Test
Sapphire NITRO+ RX 7900 GRE im Test
NITRO+ RX 7900 GRE

Mit der AMD Radeon RX 7900 GRE hat eine bisher als OEM-Variante vertriebene GPU nun den offiziellen Weg in den Handel gefallen. Passend zum Marktstart haben wir uns die Sapphire NITRO+ RX 7900 GRE im Test angesehen.