NEWS / Workstations mit Ryzen Threadripper 7000WX bei MIFCOM
Mit bis zu 96 Kernen und 192 Threads
24.11.2023 14:30 Uhr    0 Kommentare

Mit bis zu 96 Kernen und 192 Threads und Taktraten von 2,5 bis 5,3 Gigahertz brechen AMDs neue Prozessoren der Serie Ryzen Threadripper 7000 viele Rekorde. Die CPUs übertreffen ihre Vorgänger auf Zen 3-Basis sowohl in der Einzelkernleistung als auch in der Multicore-Performance um beinahe 30 % und die Vorgängergeneration Zen 2 sogar um mehr als 60 %. Dabei zeichnet sich die jüngste Generation auch durch ihre hohe Energieeffizienz aus. Insbesondere die Pro-Modelle sind demnach prädestiniert für rechen- und zeitintensive Anwendungen. Mit bis zu 128 PCI-Express-Lanes und der vierfachen Speicherbandbreite üblicher Desktop-Systeme empfehlen sich Computer mit AMDs High-End-CPUs außerdem, wenn hoher Datendurchsatz und bestmögliche Erweiterbarkeit gefragt sind.

Der Münchener Systemintegrator MIFCOM bietet ab sofort eine Reihe von Workstations mit den Threadripper-Prozessoren an, welche verschiedene Aufgabengebiete wie Bildverarbeitung oder Deep Learning abdecken. Im Online-Konfigurator oder im direkten Dialog mit den Fachberaterinnen und Servicemitarbeitern von MIFCOM können Kundinnen und Kunden die Beispielkonfigurationen bequem ihren Bedürfnissen anpassen. Außergewöhnliche Wünsche wie mobile Server oder besonders laufruhige Systeme mit externer Wasserkühlung erfüllt MIFCOMs Business-Development-Abteilung.

Den Einstieg bildet die Workstation Ryzen TR 7960X - RTX 4060 Ti für 4.449 Euro, welche mit dem 24-Kerner AMD Threadripper 7960X, einer GeForce RTX 4060 Ti, 64 GB RAM und einer 1 TB SSD von Samsung ausgestattet ist. Am anderen Ende der Leistungsskala steht für 31.899 Euro die Workstation Ryzen TR PRO 7995WX - RTX 6000 ADA Dual, welche mit dem Threadripper Pro 7995WX mit 96 Kernen und 192 Threads, gleich zwei Profi-Grafikkarten vom Typ RTX 6000, 256 GB RAM und 2 TB SSD auch hohe Ansprüche erfüllt. Ist noch mehr Leistung gefordert, können MIFCOMs Experten bis zu sieben dieser Grafikkarten im gleichen Gehäuse verbauen, die dank des ausgeklügelten Kühlsystems dennoch nicht ins Schwitzen kommen.

Quelle: MIFCOM PR - 21.11.2023, Autor: Patrick von Brunn
iStorage datAshur Pro+C mit 512 GB im Test
iStorage datAshur Pro+C mit 512 GB im Test
datAshur Pro+C 512 GB

Der iStorage datAshur Pro+C USB-Stick verfügt über ein PIN-Pad zur Eingabe eines PIN-Codes. Daten werden per AES-XTS 256 Bit verschlüsselt und sind zudem via IP68-Gehäuse auch im Outdoor-Einsatz gut geschützt.

KFA2 GeForce RTX 4080 SUPER SG im Test
KFA2 GeForce RTX 4080 SUPER SG im Test
KFA2 RTX 4080 SUPER SG

Die GeForce RTX 4080 SUPER SG von KFA2 kommt mit 1-Click OC und einer wuchtigen Kühlung im Quad-Slot-Design inkl. RGB-Beleuchtung. Wir haben uns den Boliden im Praxistest ausführlich zur Brust genommen.

ZOTAC RTX 4070 Ti SUPER Trinity Black Test
ZOTAC RTX 4070 Ti SUPER Trinity Black Test
Trinity Black Edition

ZOTAC bietet mit der Trinity Black Edition ein Custom-Design der GeForce RTX 4070 Ti SUPER an, die erst kürzlich von Nvidia vorgestellt wurde. Wie sich die extravagante Grafikkarte im Test schlägt, lesen Sie hier in unserem Review.

Kurzvorstellung: FLIR C5 Wärmebildkamera
Kurzvorstellung: FLIR C5 Wärmebildkamera
FLIR C5 Wärmebildkamera

Mit der C5 von FLIR werfen wir heute einen Blick auf eine mobile Wärmebildkamera. Das Gerät im praktischen Smartphone-Format dient für schnelle thermische Analysen und passt in jede Hosentasche.