NEWS / Crucial LPCAMM2 mit LPDDR5X-Speicher angekündigt

Speicherkapazitäten 32 und 64 GB verfügbar
07.05. 20:15 Uhr    Kommentare

Micron gab heute die Verfügbarkeit von Crucial LPCAMM2-Modulen bekannt, einem LPDDR5X Laptop-Speicher der nächsten Generation, der die Leistung von Laptops für professionelle und kreative Anwender verbessert. LPCAMM2 verbraucht bis zu 58 % weniger aktive Energie, spart 64 % Platz im Vergleich zu DDR5-SODIMMs und bietet zudem eine höhere Bandbreite und Dual-Channel-Unterstützung in einem einzigen Modul. LPCAMM2 ist eine Hochleistungsspeicherlösung für AI-PCs und komplexe Workloads und sind daher mit den leistungsstarken und vielseitigen mobilen Lenovo ThinkPad P1 Gen 7 Workstations kompatibel.

„LPCAMM2 ist ein Wendepunkt für mobile Workstation-Benutzer, die die Vorteile der neuesten mobilen Hochleistungsspeichertechnologie nutzen möchten, ohne auf höhere Leistung, Aufrüstbarkeit, Energieeffizienz oder Platz verzichten zu müssen. Mit LPCAMM2 bieten wir eine zukunftssichere Speicherlösung, die höhere Geschwindigkeiten und längere Akkulaufzeiten ermöglicht, um anspruchsvolle kreative und KI-Workloads zu unterstützen.“

Jonathan Weech, Senior Director of Product Marketing der Commercial Products Group von Micron

Crucial LPCAMM2 mit LPDDR5X-Speicher.

Crucial LPCAMM2 mit LPDDR5X-Speicher. (Bildquelle: Crucial)

Durch die Verwendung des LPDDR5X-Speichers erreichen die LPCAMM2-Module hohe Geschwindigkeiten von bis zu 7.500 MT/s und sind damit 1,3-mal schneller als DDR5-SODIMMs. Dieser Speicherformfaktor reduziert zudem den Stromverbrauch und verlängert die Akkulaufzeit. Mit bis zu 80 % weniger Stromverbrauch im Standby-Modus im Vergleich zu DDR5-SODIMMs können Anwender länger unterwegs sein, ohne auf Leistung verzichten zu müssen.

Ein LPCAMM2-Modul belegt alle 128 Bits des CPU-Busses, wodurch die Bandbreite für KI-Workloads und -Anwendungen maximiert und das volle Potenzial von KI-fähigen PCs ausgeschöpft wird. Anwender können die Leistung bei der Erstellung digitaler Inhalte um bis zu 7 % und die Produktivität bei Workloads um bis zu 15 % steigern, basierend auf PCMark 10-Tests. Im Gegensatz zu fest verlöteten Speichermodulen ist der LPCAMM2 aufrüstbar, sodass Anwender die Module einfach austauschen und die Speicherkapazität bei Bedarf erhöhen können. Er zeichnet sich außerdem durch ein dünneres, lüfterloses Design aus, das ihn tragbarer und schlanker macht.

LPCAMM2 ist in den Speicherkapazitäten von 32 GB und 64 GB erhältlich und wird mit einer begrenzten lebenslangen Garantie geliefert.

Quelle: Crucial PR - 07.05.2024, Autor: Patrick von Brunn
FlexiSpot E8 Schreibtisch im Test
FlexiSpot E8 Schreibtisch im Test
FlexiSpot Desk E8

Das E8 Tischgestell bietet Stabilität und Tragkraft mit einer erweiterten Höhenverstellung über einen großen Bereich und ist dank des einstellbaren Rahmens sehr flexibel. Wir haben in der Praxis einen Blick darauf geworfen.

Seagate FireCuda 520N SSD mit 1 TB im Test
Seagate FireCuda 520N SSD mit 1 TB im Test
FireCuda 520N SSD 1 TB

Mit der FireCuda 520N bietet Seagate eine Upgrade-SSD für Gaming-Handhelds wie Valve Steam Decks, ASUS ROG Ally, Lenovo Legion Go, Microsoft Surface und andere an. Wir haben die kompakte M.2 2230 SSD getestet.

KIOXIA EXCERIA PLUS G3 mit 2 TB im Test
KIOXIA EXCERIA PLUS G3 mit 2 TB im Test
KIOXIA EXCERIA PLUS G3 2 TB

Mit der EXCERIA PLUS G3 bietet KIOXIA eine Consumer-SSD mit PCI Express 4.0 x4 Interface an. Wir haben uns das 2-TB-Modell der Serie, basierend auf BiCS5-Flashspeicher, im Test genau angesehen und verglichen.

KIOXIA EXCERIA PRO SSD mit 2 TB im Test
KIOXIA EXCERIA PRO SSD mit 2 TB im Test
KIOXIA EXCERIA PRO SSD 2 TB

KIOXIA bietet mit der EXCERIA PRO einen Serie interner PCIe Gen4 SSDs an, die für Kreative, Gamer und Profis konzipiert ist. Wir haben uns im Praxistest das 2-TB-Modell der Familie zur Brust genommen.