NEWS / KFA2 stellt günstigere RTX 3050 EX mit 6 GB VRAM vor

Neues Modell mit reduziertem Speicher
20.02. 14:00 Uhr    Kommentare

Speziell für Einsteiger und preisbewusste Gamer bringt KFA2 seine Custom-Grafikkarte GeForce RTX 3050 EX mit jetzt 6 GB GDDR6 Grafikspeicher auf den Markt. Die werksübertaktete Karte setzt auf die Ampere-Architektur, die eine Leistungssteigerung pro Watt gegenüber der Vorgängergeneration bietet.

Dabei taktet die KFA2 GeForce RTX 3050 EX 6 GB mit 1.485 MHz (Boost) und verfügt über einen 6 GB großen GDDR6 Grafikspeicher. Gegenüber der bisherigen 8-GB-Variante ist der Speicher reduziert und auch die Interfacebreite ist von 128 auf 96 Bit verkleinert. Bei 14 Gbps Betriebsfrequenz verringert sich der Speicherdurchsatz von 224 auf 168 GB/s. Bei hohen Auflösungen, in denen viel Speicher benötigt wird, hat die Karte ohnehin nicht ihre bevorzugte Anwendung.

Bei der schwarz beschichteten Karte wurde auf eine dezente Optik geachtet und dank der kompakten Maße von 224 mm x 133 mm x 44 mm passt die Karte auch problemlos in kleinere Custom-Setups. Für eine leise und effiziente Kühlung sorgen zwei temperaturgesteuerte, 92 mm große „Fan-Blade-Wings“-Lüfter mit jeweils 11 Blättern sowie ein üppiger Aluminiumkühlkörper. Sollte die Grafikauslastung gering sein, schalten die Lüfter automatisch in den lautlosen „Zero-RPM“-Modus. Eine stabile Metallrückplatte rundet die GeForce RTX 3050 EX 6 GB perfekt ab. Die KFA2 GeForce RTX 3050 EX 6 GB besitzt die neuesten Anschlussmöglichkeiten: 1x HDMI 2.1 (8K) und 3x DisplayPort 1.4a (HDR-kompatibel).

Ab sofort muss man nicht mehr das Spiel beenden oder einen zweiten Monitor nutzen, wenn man die hauseigene Xtreme Tuner Software nutzen möchte. Mit der mobilen App-Version für iOS und Android kann man die KFA2-Grafikkarten bequem optimieren. Via Smartphone lassen sich blitzschnell OC-Einstellungen vornehmen, die RGB-Beleuchtung anpassen und der revolutionäre 1-Click-OC-Modus aktivieren.

Die KFA2 GeForce RTX 3050 EX 6GB ist ab sofort für einen UVP von 199 Euro im Handel erhältlich.

Quelle: KFA2 PR - 20.02.2024, Autor: Patrick von Brunn
KIOXIA EXCERIA PLUS G3 mit 2 TB im Test
KIOXIA EXCERIA PLUS G3 mit 2 TB im Test
KIOXIA EXCERIA PLUS G3 2 TB

Mit der EXCERIA PLUS G3 bietet KIOXIA eine Consumer-SSD mit PCI Express 4.0 x4 Interface an. Wir haben uns das 2-TB-Modell der Serie, basierend auf BiCS5-Flashspeicher, im Test genau angesehen und verglichen.

KIOXIA EXCERIA PRO SSD mit 2 TB im Test
KIOXIA EXCERIA PRO SSD mit 2 TB im Test
KIOXIA EXCERIA PRO SSD 2 TB

KIOXIA bietet mit der EXCERIA PRO einen Serie interner PCIe Gen4 SSDs an, die für Kreative, Gamer und Profis konzipiert ist. Wir haben uns im Praxistest das 2-TB-Modell der Familie zur Brust genommen.

Samsung Galaxy Tab S9 Ultra im Test
Samsung Galaxy Tab S9 Ultra im Test
Samsung Galaxy Tab S9 Ultra

Vergangenen Sommer präsentierte Samsung die neue Galaxy Tab S9 Familie mit Dynamic AMOLED-Displays und der Qualcomm Snapdragon 8 Gen2 Plattform. Wir haben uns das S9 Ultra in einem Kurztest angesehen.

Sapphire NITRO+ RX 7900 GRE im Test
Sapphire NITRO+ RX 7900 GRE im Test
NITRO+ RX 7900 GRE

Mit der AMD Radeon RX 7900 GRE hat eine bisher als OEM-Variante vertriebene GPU nun den offiziellen Weg in den Handel gefallen. Passend zum Marktstart haben wir uns die Sapphire NITRO+ RX 7900 GRE im Test angesehen.