NEWS / Kurzvorstellung: Delock WLAN EASY-USB Smart Schalter

Smarter USB-Schalter zur Heimautomation
04.05.2023 08:00 Uhr    Kommentare

Hersteller Delock bietet ein breites Produktspektrum im Bereich Elektronik-Zubehör und hat unter anderem WLAN-Steckdosen zur Integration in Smart-Home-Anwendungen im Angebot. Neben dem Schalten von einfachen Steckdosen bzw. Wechselstrom-Verbrauchern, gibt es nun neu auch smarte Schalter für USB-Geräte. Hierzu zählt beispielsweise der WLAN EASY-USB Smart Schalter (Artikel-Nr. 11828).

Dieser smarte USB-Schalter von Delock kann wahlweise direkt per Taster oder aus der Ferne per WLAN gesteuert werden. Mit der installierten Tasmota Firmware lässt sich der Schalter einfach in vorhandene Systeme zur Heimautomation, IoT oder M2M einbinden und das smarte Heimnetz erweitern. Über ein integriertes Webinterface kann der USB-Zwischenstecker geschaltet werden, ohne auf die Cloud oder eine separate App angewiesen zu sein.

Mit dem USB-Schalter können nicht nur herkömmliche Verbraucher, wie USB-LED-Lichtleisten oder Ventilatoren, gesteuert werden. Da die Datenleitungen verbunden sind, können auch USB-Geräte wie Webcams geschaltet werden. Natürlich kann der WLAN EASY-USB Smart Schalter auch direkt an einer Powerbank oder einem Netzteil betrieben werden, um beispielsweise den Ladevorgang der daran angeschlossenen Verbraucher (Smartphones, Tablets, etc.) intelligent zu steuern.

Delock WLAN EASY-USB Smart Schalter für USB-Automatisierungen.

Delock WLAN EASY-USB Smart Schalter für USB-Automatisierungen.

Technische Daten

  • Anschlüsse: USB 2.0 Typ-A Buchse und Stecker (beidseitige Variante)
  • Taste mit zweifarbiger LED-Anzeige
  • Webinterface (ohne Cloud/App)
  • Programmierbare Timersteuerung
  • Unterstützt MQ Telemetry Transport (MQTT)
  • Unterstützt Amazon Alexa
  • Chipsatz: ESP8285
  • Kompatibel mit IEEE 802.11b/g/n
  • Frequenzbereich: 2,4 GHz
  • Sendeleistung (EIRP): 100 mW
  • Geeignet für den Innenbereich
  • Leistungsaufnahme: max. 1,0 W
  • Spannung: max. 12,0 V
  • Stromstärke: max. 2,0 A
  • Ausgangsleistung: max. 18,0 W
  • Maße ohne USB-Stecker (L x B x H): ca. 34,5 mm x 29,2 mm x 23,4 mm

Firmware-Update

Um den smarten Delock 11828 Schalter auf die neuste Tasmota-Version zu aktualisieren, ist ein wenig „Flasherei“ notwendig. Hierzu muss im ersten Schritt die aktuelle Firmware von Hersteller Delock installiert werden. Dies geht einfach direkt über das Webinterface in der Kategorie „Firmware Upgrade“. Danach muss schrittweise die nächste Version manuell nacheinander geflashed werden:

  1. https://github.com/arendst/Tasmota/releases/download/v8.5.1/tasmota-lite.bin
  2. https://github.com/arendst/Tasmota/releases/download/v9.1.0/tasmota-lite.bin.gz

Wenn das erfolgreich geklappt hat, kann die aktuelle Release-Version installiert werden: http://ota.tasmota.com/tasmota/release/tasmota.bin.gz. Nachdem alles wieder gebootet ist und die Versionsnummer unten rechts passt (gerne mal F5 im Browser drücken), dann noch in der Console (Zugang über Webinterface) ein „reset 6“ ausführen lassen.

Das Update auf die aktuelle Firmware-Version erfordert mehrere Einzelschritte.

Das Update auf die aktuelle Firmware-Version erfordert mehrere Einzelschritte.

Wenn alles passend geflashed wurde, muss nun noch unter „Configure Other“ --> „Templates“ die folgende Zeichenkette ...

{"NAME":"Delock 11828","GPIO":[0,0,0,32,0,0,0,0,0,576,224,0,0,0],"FLAG":0,"BASE":53}

... eingetragen, aktiviert und gespeichert werden. Damit der Button wieder funktioniert und das Relay auch passend schaltet.

Nach der abschließenden Konfigurationsänderung ist das Update abgeschlossen.

Nach der abschließenden Konfigurationsänderung ist das Update abgeschlossen.

Fazit

Der neue WLAN EASY-USB Smart Schalter von Delock (Artikel-Nr. 11828) ist ab ca. 15 Euro verfügbar (Quelle: Geizhals.de). Wer noch nach Möglichkeiten zur Automatisierung der Steuerung von USB-Geräten sucht, dürfte am smarten Schalter des Herstellers Gefallen finden. Außerdem hat Delock auch smarte Steckdosen mit im Portfolio und kann so einen großen Bereich im Smart Home abdecken.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
TEAMGROUP T-FORCE DELTA RGB DDR5-6000
TEAMGROUP T-FORCE DELTA RGB DDR5-6000
DELTA RGB DDR5-6000

Mit dem T-FORCE DELTA RGB bietet TEAMGROUP eine Familie von extravaganten DDR5-DIMMs an. Wir haben ein 32 KB Kit mit zwei 6.000 MHz Modulen in einem Praxistest genau unter die Lupe genommen.

AMD Ryzen 5 8600G Desktop-CPU im Test
AMD Ryzen 5 8600G Desktop-CPU im Test
AMD Ryzen 5 8600G

Mit dem Ryzen 5 8600G haben wir heute einen Desktop-Prozessor im Test, der inklusive Grafikeinheit kommt. Integriert in den Prozessor ist eine iGPU vom Typ Radeon 760M. Mehr zur AM5-CPU in unserem Test.

FlexiSpot E8 Schreibtisch im Test
FlexiSpot E8 Schreibtisch im Test
FlexiSpot Desk E8

Das E8 Tischgestell bietet Stabilität und Tragkraft mit einer erweiterten Höhenverstellung über einen großen Bereich und ist dank des einstellbaren Rahmens sehr flexibel. Wir haben in der Praxis einen Blick darauf geworfen.

Seagate FireCuda 520N SSD mit 1 TB im Test
Seagate FireCuda 520N SSD mit 1 TB im Test
FireCuda 520N SSD 1 TB

Mit der FireCuda 520N bietet Seagate eine Upgrade-SSD für Gaming-Handhelds wie Valve Steam Decks, ASUS ROG Ally, Lenovo Legion Go, Microsoft Surface und andere an. Wir haben die kompakte M.2 2230 SSD getestet.