NEWS / MSI stellt Custom-Karten der GeForce RTX 40-Serie vor
Übersicht der MSI RTX 4090/4080 Grafikkarten
22.09. 20:00 Uhr    0 Kommentare

MSI gewährt heute einen ersten Blick auf die eigenen Custom-Karten der brandneuen GeForce RTX 40-Serie. Der Hersteller präsentiert zum Start der neuen Generation gleich mehrere Serien neuer Grafikkarten-Modelle.

MSI SUPRIM-Karten sind auf Leistung, Effizienz und Exklusivität ausgelegt. Gekühlt mit TRI FROZR 3S, dem MSI-exklusiven Luftkühlsystem inklusive ​mit TORX FAN 5.0, wird die Wärme von kritischen Board-Komponenten effektiv abgeleitet. Das ausgeklügelte System besteht aus bis zu 10 Core Pipes, Airflow Control Finnen, den neuen Wave-curved 3.0-Kanten und Air Antegrade-Lamellen. Das Herzstück des Kühlsystems ist die Vapor Chamber-Technik, die maßgeblich zur effizienten Kühlung beiträgt. Das RGB Mystic Light bietet Millionen von Farben und eine Reihe von anpassbaren dynamischen Beleuchtungsoptionen. Mit dem Dual-BIOS kann der Benutzer mit einem einzigen Tastendruck zwischen geringer Geräuschentwicklung und zusätzlicher Leistung wählen. Die Backplate sorgt für zusätzliche Kühleffekte und hohe Stabilität. MSI RTX 4090 SUPRIM-Modelle belegen bis zu 3,75 Slots, die RTX 4080-Modelle belegen 3,75 bzw. 3,5 Slots.

MSI SUPRIM-Karten sind auf Leistung, Effizienz und Exklusivität ausgelegt.

MSI SUPRIM-Karten sind auf Leistung, Effizienz und Exklusivität ausgelegt. (Bildquelle: MSI)

Neben den luftgekühlten Versionen der SUPRIM-Serie wird in dieser Generation auch eine Version mit dem Namen SUPRIM LIQUID den Markt bereichern. Diese neue Serie, die nur auf Basis des GeForce RTX 4090 Chips erhältlich ist, verwendet ein geschlossenes Flüssigkühlsystem. Der 240-mm-Radiator wird von zwei MSI Silent Gale P12 120-mm-Lüftern gekühlt, die für einen beachtlichen Luftfluss bei geringer Geräuschentwicklung sorgen. Ein einzelner TORX 5.0-Lüfter auf einem speziellen Kühlkörper ermöglicht eine mehr als ausreichende Kühlung der Stromversorgungskomponenten.

MSI hat die GAMING TRIO-Serie mit einem neuen, aber dennoch vertrauten Look aufgefrischt. Die aktualisierten Karten werden vom neuen TORX Fan 5.0-Design gekühlt. Dieses System ist mit Paaren von drei Lüfterblättern ausgestattet, die miteinander verbunden sind und so den Luftstrom direkt in das Tri Frozr 3 Kühlsystem lenken. Das Herzstück des Kühlkörpers ist bei den RTX 4090-und 4080-GAMING Modellen die bewährte vernickelte Kupfer-Bodenplatte.

Die neue GAMING TRIO-Serie ist mit einem Dual-BIOS ausgestattet, das ein einfaches Umschalten zwischen Silent- und Gaming-Modus ermöglicht. Eine Backplate aus gebürstetem Metall mit Flow-Through-Design verstärkt die Grafikkarte und sorgt durch den Einsatz von Wärmeleitpads gleichzeitig für passive Kühlung. Die Grafikkarte ist mit Mysthic Light ausgestattet und leuchtet dank der Synchronisierungsfunktionen passend zum Gesamtbild des Gaming-PCs. Die RTX 4090-basierten MSI Modelle der GAMING TRIO-Karten belegen 3,75 Steckplätze und die RTX 4080-basierten Modelle belegen 3 bis 3,25.

Die beliebte VENTUS-Serie ist zurück und ab sofort mit drei der preisgekrönten TORX 4.0-Lüftern ausgestattet. Dank des robusten Kühlsystems, einer verstärkenden Backplate aus gebürstetem Aluminium und der abgerundeten Ästhetik eignet sich diese Grafikkarte für jedes PC-Setup. Die beiden RTX 4080-basierten VENTUS 3X-Modelle belegen 2,5 bis 3 Steckplätze.

SUPRIM, SUPRIM LIQUID, GAMING TRIO und VENTUS stehen an der Spitze der MSI GeForce RTX 40 Serie, weitere Serien sind für die nahe Zukunft geplant. Genaue Informationen zu Preisen und Verfügbarkeit folgen gesondert.

Quelle: MSI PR - 20.09.2022, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.