NEWS / Crucial bringt portable X6-SSD mit bis zu 2 TB
Kleinere Version ergänzt bisheriges Portfolio um X8-SSD-Familie
25.08.2020 14:00 Uhr    0 Kommentare

Crucial, eine Marke von Speicherspezialist Micron, stellt heute das neue portable Solid-State-Laufwerk Crucial X6 vor. Dieses neue transportable, ultraflache Laufwerk erweitert das SSD-Portfolio des Unternehmens, zu dem z.B. bereits die X8-SSD zählt.

Die Crucial X6 mit USB 3.1 Gen2 ist mit Abmessungen von 64 mm x 69 mm x 11 mm (L x B x H) nicht größer als die meisten Gehäuse für drahtlose In-Ear-Kopfhörer und wiegt mit circa 42 Gramm weniger als ein Schlüsselbund. Sie ist mit Kapazitäten von bis zu 2 TB erhältlich und bietet so flexible Speicherlösungen je nach Benutzerbedarf, dabei ist sie unabhängig von Sicherheitsrisiken, die mit Cloud-Speichern einhergehen. Mit Lesegeschwindigkeiten von bis zu 540 MB/s bietet der Winzling eine solide Performance für viele Alltagsaufgaben. Die Crucial X6 ist außerdem bis zu einer Höhe von zwei Metern sturzsicher und unempfindlich gegen Stöße, Vibrationen und extreme Temperaturen. Die X6 ist mit den neuesten USB-C-Geräten kompatibel: PC, Mac, iPad Pro, Android und mehr. Bei Verwendung mit dem Crucial USB-C-zu-USB-A-Adapter funktioniert die X6 auch mit PS4, Xbox One und anderen USB-A-Geräten. Dieser Adapter ist allerdings separat erhältlich und nicht Teil des Lieferumfangs.

Crucial X6 SSD mit bis zu 2 TB

Crucial X6 SSD mit bis zu 2 TB

Die neue Crucial X6 kommt mit einer eingeschränkten Garantiezeit von drei Jahren zum Käufer. Zum Produktstart bietet der Hersteller Modelle mit 1 TB und 2 TB an. Die UVPs liegen bei 288,95 Euro (2 TB) bzw. 165,95 Euro (1 TB).

Quelle: Crucial PR - 25.08.2020, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.