Streaming-Box Valve Steam Link im Test


Erschienen: 10.09.2017, Autor: Alexander Mehlinger
Vorwort

Am 10. November 2015 brachte Valve den damals lang ersehnten und mit 54,99 Euro dotierten Steam Link heraus. Valve erfand bereits zum damaligen Zeitpunkt das Rad mit dem Fokus auf Streaming zwar nicht neu, vernichtete jedoch einen Großteil der Nachteile, die ein PC-Nutzer über sich ergehen lassen musste. Als Gamer ist ein klassischer Desktop unterm Strich sehr unhandlich und Konsolen sind bei weitem mobiler und erfreuen sich einer großen Beliebtheit. Geschäftsleute mussten bei Präsentationen bislang auf Beamer zurückgreifen und ein gewöhnlicher Streamingdienst-Kunde war bei wochenendlichen Lagerfeuervorstellungen auf spezielle USB-Module seines Anbieters angewiesen. All diese Unwegsamkeiten scheinen mit dem Steam Link endlich gelöst zu sein, und zwar auf einfachste Art und Weise.

Was hat sich in den zwei Jahren seit der Markteinführung getan und hält der Steam Link was er verspricht? Ist er tatsächlich die Universallösung für Streaming, Gaming und Präsentationen? Oder kann der Beamermarkt noch hoffen? Wir werden es im Rahmen unseres Praxistests herausfinden und wünschen wie immer viel Spaß beim Lesen des Artikels!

Lesezeichen


Streaming-Box Steam Link im Test


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie MultimediaZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 0